Stadtwerke gratulieren Auszubildenden zum bestandenen Abschluss

Das Thema „Berufsausbildung“ ist für die Stadtwerke Andernach seit vielen Jahren ein wichtiges Thema. Auch in diesem Jahr haben drei junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich absolviert.

Im kaufmännischen Bereich haben Chiara Specht und Benjamin Michel die Prüfung zur/zum „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ bestanden. Besonders erfreulich für die Stadtwerke war in diesem Jahr, dass die erste weibliche Auszubildende zur „Fachkraft für Hafenlogistik“ Anke Schreiner Ihre Ausbildung erfolgreich absolviert hat. Geschäftsführer Lars Hörnig, Personalleiterin Judith Haehner sowie Hafenbetriebsleiter Jens Lauermann gratulieren den jungen Nachwuchskräften zu dieser Leistung. Als kommunales Unternehmen ist es den Stadtwerken ein Selbstverständnis, jungen Menschen die Möglichkeit in den Berufseinstieg zu geben. Daher werden alle Absolventen weiterhin ein fester Bestandteil der Stadtwerke Andernach sein und unterstützen das Team am Hafen und in der Verwaltung.

Gratulation_Azubi

Judith Haehner (Abteilungsleiterin Personal/- und Unternehmensorganisation), Anke Schreiner, Jens Lauermann (Hafenbetriebsleiter), Benjamin Michel, Chiara Specht und Lars Hörnig (kaufmänn. Geschäftsführer) freuen sich gemeinsam über die erfolgreichen Prüfungen.

Foto: Meta Welling

Auch im nächsten Jahr werden wieder neue Auszubildende gesucht. Möchten auch Sie ein Teil der Stadtwerke Andernach werden?

Dann entscheiden Sie sich für eine Ausbildung zur/zum:

• Fachkraft für Hafenlogistik
• Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
• Anlagenmechaniker/in (Fach. Rohrsystemtechnik)

Voraussetzungen für die Ausbildung bei den Stadtwerken sind ein guter mittlerer Bildungsabschluss, eine hohe Einsatzbereitschaft, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit. Weitere Informationen finden Sie online unter swa.testflotte5.de/ihr-stadtwerk/wir-bilden-aus/.

Standort anzeigen

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig!
Daher verhindern wir das automatische Laden von Scripten über externe Server. Zur Darstellung der Karte ist es jedoch notwendig, die von Google bereitgestellte Maps API zu laden. Durch das Klicken auf "Google Map laden" stimmen Sie der Verwendung der entsprechenden API zu.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen.